Fachliche und persönliche Weiterentwicklung ist, als Teil unseres Core Values „Improving“, eine der zentralen Säulen der Unternehmenskultur von CRM Partners. In diesem Sinne widmen sich unsere Kollegen aus der Delivery neben ihren Kundenprojekten kontinuierlich auch persönlichen Aufgaben und Zielen.

Seit diesem Jahr sind diese Ziele auf die halbjährlichen Release Waves für Microsoft Dynamics 365 und Power Platform abgestimmt. Unsere Kollegen organisieren sich in Teams und bearbeiten mit ihren Teamkollegen genau die Themen, die sie interessieren und die zur fachlichen Weiterentwicklung beitragen. Des Weiteren stärken die sogenannten „Team-Goals“ den Wissensaufbau und –transfer im Unternehmen nachhaltig. Dank der Ausrichtung an den Release Waves sind wir immer auf dem neuesten Stand der Microsoft-Technologie. So haben sich unsere Software Developerin Apurva und Head of Support Carsten mit den Neuerungen der Release Wave 1 von Power BI befasst.

Power BI als Plattform für Datenvisualisierung

Microsoft Power BI bietet mit seinen verschiedenen Modulen eine skalierbare Plattform für Self-Service und Business Intelligence. In Power BI können Daten aus unterschiedlichesten Quellen zusammengeführt und ausgewertet werden. Abfragen in Power Query, die Daten Aufbereitung in DAX und Darstellung der Daten mit Visuals sind nur einige der Möglichkeiten die Power BI zur Analyse und Darstellung der Daten bietet. Mit dem Release Plan 2020 Wave 1 werden mehrere neue Funktionen für Power BI allgemein verfügbar sein.

Allgemein verfügbare Funktionen sind für Power BI Desktop unter anderem:

Hierarchie-Slicer

Drillthrough-Schaltflächen

Analysebaum

Das Visual Hierarchie-Slicer

Das Microsoft Power BI Visual Slicer wird für das Filtern von Daten verwendet. Es besteht zudem die Möglichkeit mehrere Slicer in einer Reportseite zu verwenden und zu kombinieren. Durch die neue Funktionalität des Slicers wird nun eine native Unterstützung für Hierarchien hinzugefügt. Auf diese Weise können Benutzer, die mit einem Bericht interagieren, verschiedene Hierarchieebenen untersuchen und innerhalb eines Slicers eine Auswahl treffen. Report Designer müssen einer Berichtsseite nicht mehr mehrere Slicer für die Auswertung hinzufügen oder ein Visual von AppSource verwenden. Darüber hinaus wurde die Leistung des Visuals Slicer bei der Interaktion als Hierarchie-Slicer im Vergleich zu der Benutzererfahrung bei dem heute verfügbaren Angebot mit mehreren Slicern (einer pro Hierarchiestufe) verbessert.

Hierarchie Slicer

Decomposition Tree

Mit der Visualisierung des Decomposition Tree in Power BI können Sie Daten über mehrere Dimensionen hinweg visualisieren. Er aggregiert Daten automatisch und ermöglicht das Drilldown in Ihre Dimensionen in beliebiger Reihenfolge. Es handelt sich auch um eine Visualisierung mit künstlicher Intelligenz (KI/AI), so dass Sie intelligent anhand bestimmter Kriterien die nächste Dimension finden, in der Sie ein Drilldown vornehmen möchten. Dies macht sie zu einem wertvollen Werkzeug für die Ad-hoc-Exploration und die Durchführung von Ursachenanalysen.

Decomposition Tree

Mit dem Decomposition Tree  werden die Daten in mehreren Dimensionen visualisiert. Es besteht die Möglichkeit die Daten in der Hierarchie für eine schnelle Analyse aufzuschlüsseln und zu analysieren. Die Fähigkeit der künstlichen Intelligenz (KI) ermöglicht es Ihnen, die Daten der nächsten Dimension nach definierten Kriterien zu finden. Die Daten werden in verschiedene Kategorien zerlegt, beispielsweise mit Hilfe der KI Funktion in hohe und niedige Werte.

Limitationen des Decomposition Trees:

  • Bis zu 50 Analysestufen können verwendet werden.
  • Maximal 5.000 Datenpunkte werden gleichzeitig unterstützt.
  • Nicht unterstützt werden On-Premise Analysis Services, Power BI Report Server, Direkte Abfrage und Azure Anaylsis Services.
  • Ebenfalls nicht unterstützt werden die Funktionen Q&A, Power BI Mobile, Daten anzeigen & Pinning an das Dashboard.

Drillthrough Buttons

Eine Möglichkeit, einen Power BI-Bericht mit der Drillthrough Funktion zu analysieren, ist ein Rechtsklick in ein Visual. Mit dem Release wurde die Drillthrough-Aktion deutlicher vereinfacht, indem eine Drillthrough-Schaltfläche erstellt werden kann. Die Schaltfläche kann die Auffindbarkeit wichtiger Drillthrough-Szenarien in Ihren Berichten erhöhen. Sie können einen Großteil des Aussehens und der Wirkung der Schaltfläche konfigurieren. So können Sie beispielsweise unterschiedlichen Text auf einer Schaltfläche anzeigen, wenn bestimmte Bedingungen auf dem verknüpften Visual erfüllt sind.

Drillthrogh-Buttons

Die Schaltfläche funktioniert wie beim regulären Drillthrough: Sie können Filter auf zusätzliche Felder anwenden, indem Sie das Visual, dass das Drillthrough-Feld enthält, kreuzweise filtern. Beispielsweise können Sie mit Strg + Klick und Querfilterung mehrere Filter auf der Seite Speichern an die die Drillthrough-Seite weitergeben wird.

Einschränkungen:

  • Mit dieser Schaltfläche können nicht mehrere Ziele mit einer einzigen Schaltfläche erreicht werden.
  • Diese Schaltfläche unterstützt nur Drillthroughs innerhalb desselben Berichts; dies bedeutet, dass es keine Cross-Report-Drillthroughs unterstützt.
Ansprechpartner Carsten und Apurva